FANDOM


ImagesCA97TU2F
ehemals Primus von Apophis Teal'c

*1899

Spezies Jaffa
Volk Jaffa
Geburtsdatum 1899
Familienstand Verwitwet
Familie Rya'c (Sohn)
Organisation SG-1, Jaffa-Rebellion
Titel geistiger Führer der Jaffa
Rang ehemals Primus von Apophis
Status ungewiss

Erster Auftritt

Das Tor zum Universum
Letzter Auftritt Endlosigkeit
Staffel 1 - 10
Darsteller(in) Christopher Judge
Synchronisation Tilo Schmitz
Teal'c ist ein Jaffa und stand lange Zeit als Primus unter dem Diensten von Apophis. Sein Meister war Bra'tac. Bra'tac war die Person, die erste Zweifel an dem Glauben zu Apophis in Teal'c erwecken lies.

BiografieBearbeiten

Teal'c ist ein Jaffa und der Ehemann von Drey'auc und der Vater von Rya'c. Sein Vater war Ronak, der der erste Primus von Kronos war. Nach dem Tod seines Vaters floh Teal'c mit seiner Familie nach Chulak, wo Teal'c nach vielen Jahren Training zum ersten Primus von Apophis aufstieg. Sein Mentor war Bra'tac, den er als Primus ablöste. Bra'tac lehrte Teal'c, dass die Goa'uld falsche Götter seien und dass es ihr wahres Ziel sei, die Jaffa zu versklaven. Teal'c widersetzte sich darauf seinem Gott Apophis und schloss sich SG-1 an, um seinen alten Gott zu bekämpfen. Er wird am Anfang in SG-1 nicht gerade gerne gesehen, dies änderte sich aber schnell, da er sich im Kampf gegen die Goa'uld als wichtiges Mitglied von SG-1 herausstellt. Teal'c hat es sich zum Auftrag gemacht seine Brüder die Jaffa zu befreien und in Sicherheit zubringen. Seine Frau Drey'auc verstirbt, da sie keinen neuen Symbionten findet und auch keinen eines anderen Jaffas wollte. Teal'cs Symbiont wird ebenfalls getötet um zu überleben benutzt er jetzt das Medikament Tretonin. Würde er es nicht nutzen, würde er sterben. Teal'c schafft es schließlich sein Volk, die Jaffa, zu retten und seine eigene Nation zu gründen, welche ihm angeboten haben der Anführer ihres Volkes zu werden. Dies lehnte er allerdings ab. Teal'c kommt auch in Stargate Atlantis vor, wo er allerdings nur einen Gastauftritt hatte.