FANDOM


Stargate Center drausen

Unscheinbares Gelände außen

Cheyenne Mountain Complex

Eingang zur Basis im Berg

Das Stargate-Programm wurde nach der ersten Mission von Abydos und der Reaktivierung des Stargates ins Leben gerufen, um die Galaxis zu erforschen und Mittel und Wege zu finden, sich gegen die Goa'uld zu verteidigen. Leiter des Stargate-Programms ist General Hammond.

Das Programm unterliegt der höchsten Geheimhaltungsstufe — nur der Präsident und der Verteidigungsminister wissen davon — und ist der United States Air Force unterstellt. Es operiert vom Cayenne-Berg aus. Alle Artefakte, die von den Missionen zurückgebracht werden, werden in der Area 51 gelagert.

Wissenschaftliche Grundlage Bearbeiten

Dr. Daniel Jackson schaffte es, das Stargate in Gang zu setzen und war unter anderem Teilnehmer der ersten Mission nach Abydos. Das Team wird nach der Reaktivierung des Stargates durch Dr. Sam Carter ergänzt, welche es schafft, ein Programm zu entwickeln, welches das fehlende Anwahlgerät ersetzt.

Grundlage der Missionen bilden die Adressen, die Daniel aus der Abydos-Kartusche extrahieren konnte.

Gegner des Programms Bearbeiten

Bereits mehrmals sollte das Programm beendet werden. Einer der ausdauerndsten Gegner war bisher Senator Robert Kinsey. Er arbeitete unter anderem mit dem N.I.D. zusammen, um seine Ziele zu erreichen.

In einem Treffen mit den Systemlords Kronos, und verlangen die Goa'uld die Beendigung des Programms, da sie Angst davor haben, dass die Menschen Technologie erlangen könnten, die sie für sie gefährlich macht.

Organisation Bearbeiten

Das Programm teilt sich in mehrere Teams, die SG-Teams:

Das zweite Stargate Bearbeiten

Bei einer Mission im Jahre 1998, bei der die Energie des Stargate instabil wird und Jack O'Neill und Sam Carter durch ein anderes Tor herausgeschleudert werden, stellen sie fest, dass sich dieses Tor ebenfalls auf der Erde befindet. Dieses Tor wird vorerst in der Area 51 verwahrt. Jedoch muss es später wieder reaktiviert werden, da das Original auf Thors Schiff gebeamt wurde. Später findet man heraus dass das Tor noch existiert und von den Russen in Beschlag genommen wurde und diese auch erklären sie hätten ein DHD im 2. Weltkrieg den Deutschen gestohlen. Als dann Anubis versucht das Tor in die Luft zu jagen, muss das Antarktistor zerstört und das Original wieder in Betrieb genommen werden.

Antarktis und Atlantis Bearbeiten

Als SG-1 in der Antarktis auf einen Antikeraußenposten stoßen, besetzen sie diesen unter Kommando von Elizabeth Weir und finden heraus, dass sich Atlantis in der Pegasusgalaxie befindet. Schließlich wird das Programm auf eine Mission dorthin ausgedehnt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki