FANDOM


John
John Sheppard
Geschlecht männlich
Spezies Menschen
Volk Amerikaner
Geburtsdatum 14. Juni 1970
Familienstand geschieden
Organisation United States Air Force
Rang Lieutenant Colonel
Status ungewiss
Erster Auftritt Aufbruch in eine neue Welt
Letzter Auftritt Feind in Sicht
Staffel Atlantis: 1-5
Darsteller(in) Joe Flanigan


 John Sheppard ist Lt. Colonel der United States Air Force. Er ist seit dem Jahr 2004 Mitglied der Atlantis-Expedition und wird innerhalb der ersten Staffel zum militärischen Kommandeur der Atlantis-Expedition.

BiografieBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

John Sheppard wurde in einer wohlhabenden Familie geboren und ist der Sohn von dem verstorbenen Patrick Sheppard. Als John Sheppard 14 Jahre alt war, hatte Patrick Sheppard bereits sein ganzes Leben geplant. John hingegen hatte jedoch einige Pläne und wollte zur United States Air Force gehen. Das hat die Beziehungen zwischen den beiden sehr verschlechtert und die beiden haben seitdem nie wieder miteinander gesprochen. Daher ließ Patrick John durch Dave ersetzen, der Bruder von John. Nach Johns Ausbildung in der Stanford-Universität trat John der U.S. Air Force bei. John nahm bei mehreren Top-Secret-Missionen teil, spezialisiert in Afghanistan. Während seiner militärischen Laufbahn hat John jeden Kontinent besucht, bis auf die Antarktis. John trainierte viel, um ein guter Pilot zu werden. John heiratete Nancy Sheppard, welche bei der Homeworld Security in Washington D.C. arbeitet. Da John viel Zeit in seine Missionen der Air Force stecken musste, haben sie sich geschieden.

Auf einer seiner Missionen verweigerte John einen Befehl. Er hatte eine nicht genehmigte Rettungsmission durchgeführt, bei der er drei Soldaten retten wollte. John hatte bereits vorher einmal einen Befehl verweigert. Er wollte seinen Kameraden, Captain Lyle, in Afghanistan retten. Die Mission war jedoch erfolglos. In einer Folge in Stargate Atlantis muss er dieses Ereignis nochmals durchleben.

2004Bearbeiten

John wurde der McMurdo Basis auf der Antarktis zugeordnet. Er flog mit dem Brigadier General Jack O'Neill zum alten Außenposten in der Nähe. Nachdem Carson Beckett ausversehen eine Drohne mit einem Antiker-Stuhl abgefeuert hat, die sich selbst ihr Ziel aussucht, mussten O'Neill und Sheppard den Helikopter schnell landen. Gerade, kurz bevor die Drohne die zwei erreicht, schaffte Carson Beckett es noch, die Drohne abzuschalten. Dann kamen O'Neill und Sheppard erfolgreich bei dem Außenposten an. O'Neill befahl Sheppard, nichts zu berühren. Während O'Neill mit Elizabeth Weir und Daniel Jackson redete, hatte Sheppard sich auf den Antiker-Stuhl gesetzt mit der Annahme, er hätte sowieso nicht das Antiker-Gen. Es stellte sich jedoch heraus, dass er das Antiker-Gen hat. Da Sheppard den Stuhl besser kontrollieren konnte als jeder auf der Basis, bestand Dr. Weir darauf, Sheppard für ihre Expedition nach Atlantis mitzunehmen. Sheppard war nicht davon begeistert, durch das Tor zu gehen. Nachdem O'Neill jedoch persönlich eingegriffen hat, hat er angenommen. Nach dem Durchgang zu Atlantis, merkten sie, dass sie schnell ein ZPM brauchen, da sonst das Schild, das das Wasser zurückhält, einbricht. Daher schlug Sheppard vor, auf einen Planeten in der Pegasus-Galaxie zu gehen, in der Hoffnung, dort

John-tall

John Sheppard

ein ZPM zu finden. Dort angekommen, merkten sie jedoch, dass die Einwohner primitive Bürger sind. Sheppard freundete sich schnell mit einer Athosianerin (die Einwohner des Planeten) an. Ihr Name ist Teyla Emmagan. Teyla  wollte John in einer Höhle etwas zeigen. Dieser willigte ein und dort merkten sie, dass die Wraith, eine unbekannte Spezies, angreifen. Die Wraith haben einige Athosianer und Mitglieder der Atlantis-Expedition entführt. Lt. Aiden Ford konnte sich jedoch die Adresse des Stargates merken, bevor die Wraith weg waren. Sheppard nahm einige Athosianer mit und ging wieder zurück nach Atlantis. Dort angekommen möchte Sheppard eine Rettungsmission starten. Weir verneint jedoch, solange Sheppard keinen taktischen Vorteil hat. Zufällig stellte sich heraus, dass die auf Atlantis stationierten Mini-Raumschiffe eine Tarnvorrichtung haben, was Weir dazu brachte, die Mission zu genehmigen. Daher brach John auf die Mission auf. Er nahm Lt. Aiden Ford und einige andere Soldaten mit. John Sheppard und Aiden Ford hatten die Gefangenen durch ein Gerät, das so ähnlich wie ein Lebensdetektor ist, gefunden. Aiden Ford platzierte C4 dort und nahm sie mit, während John sich auf die Suche nach dem Colonel Sumner machte. Er fand ihn, jedoch saugte eine Wraith-Königin an ihm, was ihm dazu brachte, Sumner zu töten und so die Lebensquelle für die Wraith-Königin zu vernichten. Ein Wraith kam von hinten und hat Sheppard niedergestoßen. Die Wraith-Königin wollte sich gerade an John nähren, als Aiden Ford, der die Wraith dort tötete, plötzlich von hinten kam. Schließlich tötete Sheppard die Königin, was sehr viele Wraith erweckte, die auf dem Schiff waren. Aiden Ford und Sheppard flohen durch den Jumper und kamen wohlauf in Atlantis an.

2005Bearbeiten

2006Bearbeiten

2007Bearbeiten

2008Bearbeiten

2009Bearbeiten

PersönlichkeitBearbeiten

BeziehungenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki