FANDOM


Die Destiny (engl. „Schicksal“), ist ein Raumschiff der Antiker.

Aufgabe Bearbeiten

Das Schiff wurde vor hunderttausenden Jahren in den fernen Weltraum geschickt, um diesen zu erforschen oder auch um selbstständig (KI-gesteuert[1] und mit Hilfe von einigen ebenso selbstständigen Vorhutschiffen[2]) den durchflogenen oder bereisten Weltraum für die Erforschung durch die Antiker vorzubereiten.

Die eigentliche Aufgabe der Destiny jedoch war es, das Hintergrundrauschen des Weltalls zu erforschen. Die Menschen glaubten bisher, es sei einfach eine natürliche Nachwirkung des Urknalls. Die Antiker fanden heraus, dass es künstlich erzeugt wurde, was auf Leben vor dem Urknall schließen lässt.

Weitere Einzelheiten Bearbeiten

Das Schiff verfügt über einen Hyperraumsprungantrieb, der auch „FTL-Antrieb“ (aus englisch ‚faster than light‘, also wörtlich Schneller-als-Licht- oder übertragen Überlicht[-Geschwindigkeits]-Antrieb oder kurz Überlichtantrieb) genannt wird[3].

Das Schiff hat unter anderem eine eigene Schiffsdatenbank, auch Repositorium genannt, welche über eine Schnittstelle (auch Antiker-Stuhl genannt) den unmittelbaren Zugriff auf die schiffseigene künstliche Intelligenz ermöglicht[1][4].

Siehe auch Bearbeiten

  • Destiny – Eintrag im Stargate-Wiki

Einzelbelege Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Destiny: Bordcomputer – Eintragsabschnitt im Stargate-Wiki (letzte Änderung am 30.8.2016)
  2. Vorhutschiff – Eintrag im Stargate-Wiki (letzte Änderung am 2.10.2015)
  3. FTL-Antrieb – Eintrag im Stargate-Wiki (letzte Änderung am 7.7.2015); vgl. auch dortiger Eintrag Antriebssystem (Destiny) (mit letzter Änderung am 1.10.2015); u.a. mit dem Abschnitt „FTL-Antrieb“
  4. Repositorium (Destiny) – Eintrag im Stargate-Wiki (letzte Änderung am 2.10.2015); vgl. auch Abschnitt ‚Repositorium‘ im Eintrag ‚Destiny‘)