FANDOM



Stargate SG-1:
Staffel 1, Episode 2:
250PX-~1
Der Feind in seinem Körper
Originaltitel The Enemy Within
Lauflänge 42:24 Minuten
Weltpremiere 01.08.1997
Deutschlandpremiere 13.01.1999
Quote 2,60 Mio 7,8 %
Drehbuch Brad Wright
Regie Dennis Berry
Vorherige Episode Das Tor zum Universum
Nächste Episode Verraten und Verkauft

Der Feind in seinem Körper (engl. The Enemy Within) ist die zweite Episode der ersten Staffel von Stargate SG-1.

Zusammenfassung

Es werden die ersten Erkundungen auf die Planeten P3-575 und P3A-577, deren Tor-Adresse man von der Kartusche aus Abydos hat, gestartet. Die beiden Planeten werden zur selben Zeit von SG-1 und SG-2 besucht. Währenddessen versuchen die Goa'uld durch ständiges Anwählen des Erd-Stargates auf die Erde zu kommen, dies scheitert jedoch an der installierten Iris.

Nach der Rückkehr von P3-575 und P3A-577 gibt es eine Missionsbesprechung mit SG-1 und Kawalsky, welcher während der Besprechung beginnt Kopfschmerzen zu bekommen. In der Besprechung teilt General Hammond O'Neill mit das Teal'c vorerst nicht zu SG-1 gehören wird, sondern ins Pentagon gebracht wird und dort genauestens verhört werden soll. Zu diesem Zweck kommt Colonel Kennedy.

Während einer Untersuchung die sich Kawalsky unterzieht stellt der untersuchende Arzt auf seinen Rücken etwas fest, Dieses "etwas" wandert bei eienr genaueren Untersuchung unter Kawalsky's Haut zu seinem Kopf. Kawalsky wird daraufhin zum Goa'uld und bricht dem Arzt das Genick.

Kawalsky wird als er im Stargateraum auftaucht und sich an nichts erinnnern kann von Jack auf die Krankenstation gebracht.

Zur Gleichen Zeit wird Teal'c von Colonel Kennedy befragt. O'Neill kommt auch hinzu. Teal'c erzählt den beiden im Verhör wichtige taktische Informationen über die Goa'uld, ihr Leben und ihre Geschichte.

Als Daniel den vorher von Kawalsky getöteten Doktor findet, findet ein anderer Arzt heraus das sich der Goa'uld der sich in Kawalsky befindet, sich um dessen Wirbelsäule gewickelt hat. Hammond und O'Neill versuchen mit der Goa'uld zu verhandeln was nicht funktioniert, weshalb Hammond die operative entfernung des Goa'uld anordnet.

Nach der anscheinend gelungenen Operation spricht Kawalsky mit Teal'c und überwältigt ihn im Gespräche. Denn es konnte bei der Operation nur die Leere Hülle des Goa'ulds entfernt werden, der Goa'uld befand sich immernoch in Kawalskys Körper. Teal'c durchschaut den Plan des Goa'ulds und erwartet ihn schon im Torraum.

Während Teal'c mit Kawalsky kämpft, schalten O'Neill und Hammond die Selbstzerstörung ab und schließen den Ereignishorizont. Kawalsky stirbt.

Informationen

  • Sam erklärt während des Goa'uld-Angriffes einige Informationen über die Iris preis
  • Kawalsky muss von Teal'c und Jack getötet werden
  • Zum ersten Mal werden die Menschen der Erde Tau'ri genannt

Zitate

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki