FANDOM


"Daniel Jackson haben wir diese Einrichtung zu verdanken. Als Mitglied von SG-1 war er unsere Stimme, unser Gewissen. Er hat ausgesprochen viel Mut bewiesen. Er war ein hervorragender Mann. Er war uns allen ein guter Freund. Wir werden ihn nie vergessen. "

Jack O'Neill, Staffel 1: Episode 12 "Feuer und Wasser"

ImagesCAAKYMF7
Daniel Jackson
Geschlecht männlich
Spezies Menschen
Volk Amerikaner
Geburtsdatum 8.7.1965
Familienstand Verwitwet
Familie Melburn Jackson (Vater), Claire Jackson (Mutter)
Titel Doktor
Status ungewiss
Erster Auftritt Das Tor zum Universum
Letzter Auftritt Endlosigkeit
Staffel 1 - 10
Darsteller(in) Michael Shanks
Synchronisation Klaus-Peter Grap


 Dr. Daniel Jackson hat drei Doktortitel und zwar in Archäologie, Antropologie und Philologie. Außerdem spricht er mehr als 23 irdische Sprachen, ist ein Experte für alte sowie neue Kulturen und Sprachen und zudem ein Ägyptologe.

BiografieBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

Daniel wurde am 8. Juli 1965 in New York geboren. Seine Eltern sind die Archäologen Melburn und Claire Jackson. Als er noch klein war, kamen seine Eltern bei einem Unfall in einem New Yorker Museum für alte Kunst ums Leben. Nach dem Tod seiner Eltern wurde Daniel von Pflegefamilie zu Pflegefamilie geschoben, bis ihn sein Großvater Nicholas Ballard, welcher ebenfalls Archäologe ist, aufnahm. Er wurde von ihm aufgezogen. Daniel hatte lange keinen Kontakt zu seinem Großvater, erst als SG-1 einen Kristallschädel fand, nahm Daniel wieder den Kontakt zu ihm auf, woraufhin sich die beiden aussprachen. Daniel arbeitete früher an der Universität von Chicago. Dort befand sich auch sein Mentor David Jorden.

1995 und 1996Bearbeiten

Catherine Langford wurde durch seine archäologischen Vorträge auf ihn aufmerksam und holte ihn in das Expertenteam, welches das Stargate untersucht hat. Er entschlüsselte die Symbole auf dem Stargate und erkannte, dass die Symbole Sternenkonstellationen sind. Er fand heraus, dass das siebte Symbol es ermöglicht, eine Verbindung zu einem anderen Stargate herzustellen. Daher ist er eine Schlüsselperson bei Stargate.

Er war im Erkundungsteam auf der ersten Stargate-Mission. Dort hat er viel zum Überleben des Teams beigetragen. Er befreite auch die Bewohner von Abydos von dem Systemlord Ra. Er blieb jedoch auf dem Planeten zurück um bei seiner Frau Sha're zu bleiben.

1997Bearbeiten

Nach mehr als einem Jahr kamen seine alten Teamkollegen nach Abydos zurück. Kurz nachdem SG-1 eintraf, wurde Daniels Frau Sha're von einem Systemlord mit dem Namen Apophis entführt. Nach diesem Ereignis beschloss Daniel wieder zur Erde zurück zu kehren und sich SG-1 anzuschließen. Dadurch erhoffte er sich, Sha're schnellstmöglich zu finden. Kurz nachdem er zu SG-1 zurückkehrte ging er mit dem Team auf eine Mission, deren Ziel es war seine Frau zu befreien. Das Ziel war der Planet Chulak.

In der Zeit darauf lebte Daniel sehr zurückgezogen. Der Wunsch seine Frau zu befreien ging vorerst nicht auf.

1998Bearbeiten

Etwas später gab es für Daniel einen Hoffnungsschimmer. Teal'c reiste mit ihm zusammen nach Abydos um ein Versprechen einzulösen. Auf Abydos erfuhr Daniel, dass seine Frau Sha're auch auf dem Planeten ist und hochschwanger ist. Der Vater des Kindes war Apophis. Das Kind bekam den Namen Shifu und war ein Harsesis-Kind, was hieß, dass es das gesamte Wissen des Goa'uld beherbergte.

Daniel gab ein Gespräch mit seiner Frau und die Tatsache, dass man sie vielleicht noch retten könne, Kraft für die nächste Zeit.

1999Bearbeiten

In diesem Jahr wurde seine Frau Sha're von Teal'c getötet als sie Daniel mit einem Handmodul verletzte. Sha're tat dies, während Amunet Daniel quälte, um ihm wichtige Informationen zu hinterlassen. Sie übermittelte ihm die Informationen an welchem Ort Shifu sei. Dadurch konnte Daniel Teal'c verzeihen.

2000Bearbeiten

SG-1 konnte das Harsesis-Kind in einem Tempel ausfindig machen. Dort lernte Daniel von einem der Mönche eine abstrakte Art zu denken, wodurch er die aufgestiegene Antikerin Oma Desala kennen lernte.

Dieses Jahr war auch das Jahr in dem Daniel wieder den Kontakt zu seinem Großvater Nicholas Ballard aufnahm.

In diesem Jahr machte Daniel auch eine unfreiwillige Bekanntschaft mit einem Una, welcher ihn entführte. Aufgrund der Entführung gelang es ihm mehr über die Unas zu erfahren, ihre Kultur und Sprache zu erforschen. Am Ende schloss er dann eine Freundschaft mit dem Una Chaka.

Noch einmal in diesem Jahr erlebte Daniel ein schockierendes Erlebnis. Sarah Gardner, mit welcher er früher eine Beziehung hatte, wurde zur Wirtin eines Goa'ulds.

2001Bearbeiten

In diesem Jahr konzentrierte sich Daniel auf seinen Freund Chaka.

In diesem Jahr wurde Daniel eine große Aufgabe zuteil: Er wurde ausgewählt, sich als Yus Lotar unter ein Treffen der Systemlords zu schleichen. Sein Auftrag war dort die Goa'uld durch ein Symbiontengift zu töten. Er konnte den Gesprächen einige wichtige Informationen entnehmen.

2002Bearbeiten

In diesem Jahr wurde Daniel auf dem Planeten Kelowna von einer tödlichen Dosis Naquadria verstrahlt und starb auch. Dadurch stieg Daniel auf.

Einige Zeit später im Jahr half er Jack die Schmerzen einer Folter von Ba'al zu überstehen und brach so die Regeln der Aufgestiegenen. Der zweite Verstoß ließ dann auch nicht lange auf sich warten.

2003Bearbeiten

Da Daniel mehrmals die Regeln der Aufgestiegenen gebrochen hat, wurde er wieder in seinen irdischen Körper verbannt. Er hat keine Erinnerungen mehr. Er wurde auf einen Planeten geschickt, der früher von den Antikern bewohnt wurde. Zufällig kam SG-1 auf den Planeten Vis Uban und fand dort Daniel. Nach einiger Zeit von schwierigen Versuchen bekam Daniel wieder sein Gedächtnis wieder und half Jonas Quinns Planet von Anubis zu befreien, wodurch Jonas auf seinem Heimatplaneten blieb und Daniel wieder seinen alten Platz einnahm.

2004Bearbeiten

In diesem Jahr versuchte Daniel die verlorene Stadt ausfindig zu machen und Anubis' neuen Krieger zu bezwingen. Des weiteren griff Anubis die Erde an, er konnte jedoch besiegt werden, da Daniel die Adressen von zwei Antiker-Außenposten herausfinden konnte.

Nachdem Daniel die Erde gerettet hat, widmete er sich wieder der Suche nach der verlorenen Stadt. Er fand die Toradresse heraus, doch konnte - was ihm wirklich missfiel - nicht an der Expedition zur verlorenen Stadt teilnehmen.

Als sich ihm wieder eine Chance bot, wurde diese von Vala Mal Doran zunichte gemacht.

2005Bearbeiten

In diesem Jahr versuchte die Replikatoren-Sam ihn umzubringen. Zu seinem Glück gewährte ihm die Antikerin Oma Desala wieder den Aufstieg. Diese Chance nutze Daniel auch.

In einem Aufstiegcafe traf Daniel dann auf Oma Desala und Anubis, welcher sich als Jim ausgab. Nach einer massiven Einmischung wurde Daniel wieder zurück in das Stargate-Centre geschickt.

Als Daniel wieder die Chance hatte nach Atlantis zu kommen, kam ihm wieder Vala Mal Doran dazwischen.

Des weiteren kamen die Ori und Daniel spielte eine wichtige Rolle im Kampf gegen die Ori.

2006Bearbeiten

Ein Jahr später konnte Daniel endlich nach Atlantis kommen.

Daniel wurde von Adria entführt, als er den Sangreal baute. Sie machte ihn auch wenig später zu einem Prior. Durch einen Plan schaffte er es die Ori in ihrer Galaxie zu vernichten.

2007Bearbeiten

In diesem Jahr rekrutierte Daniel Doktor Nicholas Rush.

2008Bearbeiten

Daniel entdeckte ein geheimnissvolles Labor zusammen mit Rodney McKay. Daniel wurde in diesem Jahr schwer verletzt.

2009Bearbeiten

Daniel war bei einer Beschattung dabei.

PersönlichkeitBearbeiten

Als Zivilist versucht Daniel immer einen Weg zu gehen, bei dem man Gewalt möglichst vermeidet. Dies steht oft in einem großen Gegensatz zu allen Mitglieder des SGC. Deutlich wird dies oft bei Auseinandersetzungen zwischen Daniel und Jack. In den Jahren wird auch deutlich, dass er die Vorgehensweise des Militärs zwar immer noch nicht gut heißt, aber in gewissen Situationen als eine Lösung akzeptiert.

Daniel hat im Verlauf einen sarkastischen Humor entwickelt. 

Auch wenn Daniel wie ein ruhiger Mensch, der nie wirklich jemanden seine Meinung sagen würde, wirkt, s besitzt er große mentale Stärke. Er ist eine der Personen auf die das Sprichwort "Stille Wasser sind tief" sehr gut zutrifft, da man ihm nicht wirklich zutraut auf den sprichwörtlichen Tisch zu hauen.

TriviaBearbeiten

  • Daniel spricht mehr als 23 Sprachen.
  • Er führt über jede Mission ein Missionstagebuch, welches ihm dabei hilft sich besser an die vergangenen Missionen zu erinnern.
  • Er ist Allergiker und muss gegen seine Allergien Medikamente einnehmen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki