FANDOM


Dakara
Dakara
Andere Namen -
Bewohner ehem. Antiker, Goa'uld, Jaffa
Galaxie Milchstraße

Dakara ist ein Planet in der Milchstraße der für die Jaffa als heiliger Ort bekannt war und der Sitz des Hohen Rates der Jaffa-Nation war. 

GeschichteBearbeiten

Dakara war der erste Planet, den die Antiker, als sie in die Milchstraße kamen, besiedelt haben. Auf Dakara errichteten sie eine Waffe im Berg mit deren Hilfe sie das Leben in der ganzen Galaxie verteilten. Die Kontrollstation dieser Waffe befindet sich im Inneren des Berges in einer kleinen Kammer versteckt. Um die Waffe in Kraft zu setzten muss man sie durch ein Antiker-Kontrollgerät in Betrieb setzen. Danach öffnet sich die Kuppel des Berges und durch die Stargates wird die Energie der Waffe in der ganzen Milchstraße verteilt. 

Nachdem die Antiker den Planeten verlassen hatten, fiehl er unter die Kontrolle der Goa'uld. Die Goa'uld wussten zwar, dass es eine sehr mächtige Waffe gibt, jedoch nicht wo sich diese befindet. In weiterer Folge war Dakara der Planet auf dem die erste Prim'ta vollzogen wurde. Somit hat der Planet für die Jaffa eine große rituelle Bedeutung.

Als die Replikatoren in die Milchstraße vordrangen, wollte eine Kopie von Lt. Colonel Samantha Carter die Waffe finden und zerstören. Es gelang SG-1 jedoch mit der Hilfe von Jacob Carter die Waffe zu nutzen und so die Replikatoren zu zerstören.

Als Anubis sehr mächtig wurde, versuchte er die Waffe zu finden und zu aktivieren um so die Galaxie auszulöschen und später nach seiner Vorstellung neu erstellen zu können. Später versuchte der Hohe Rat der Jaffa mit der Waffe gezielt Ori auf einzelnen Planeten auszulöschen. Daraufhin wurde die Waffe von den Ori zerstört.