FANDOM


Bra'tac
Bra'tac
Geschlecht männlich
Spezies Menschen
Volk Jaffa
Geburtsdatum 1864
Familienstand ledig
Organisation Freie-Jaffa-Nation
Titel Meister
Rang ehem. Primus
Status ungewiss
Erster Auftritt Blutsbande
Letzter Auftritt Rache muss sein
Staffel 1-10
Darsteller(in) Tony Amendola
Synchronisation Reinhard Kuhnert


 Bra'tac war Teal'cs Lehrer und Vorbild. 

BiographieBearbeiten

HintergrundinformationenBearbeiten

Schon als Kind, zweifelte Bra'tac durch seinen Vater an der Herrschaft der Goa'uld. Als er dann Primus unter Apophis war, wurden seine Zweifel nur noch mehr bestärkt und er erkannte endgültig, dass die Goa'uld keine Götter sind. Als er Teal'c zu seinem Nachfolger ausbildete, gab er sein Wissen, das die Goa'uld keine Götter sind, an diesen weiter. 

1997Bearbeiten

Bra'tac begegnete SG-1 zum ersten Mal, als sie nach Teal'cs Familie auf Chulak suchten. Am Anfang stand er den Menschen sehr distansiert gegenüber, was sich jedoch mit der Zeit legte. 

1998Bearbeiten

Ungefähr ein Jahr nach dem ersten kennenlernen von SG-1, versuchte Bra'tac die beiden Goa'uld Apophis und Klorel gegeneinadner aufzuhetzen und so auch zu töten. Als dieser Plan jedoch von SG-1 zunichte gemacht wurde, gelang es nach einiger Zusammenarbeit, die beiden Ha'tak Schiffe zu zerstören und unbeschadet auf die Erde zurück zu kehren. 

1999Bearbeiten

In diesem Jahr wurde Bra'tac schwer verletzt. Als er wieder vollkommen gesaund war, half er dabei, Hathor aus dem SGC zu bringen.

2000Bearbeiten

Als Apophis Chulak auf der Suche nach dem Harsesis angreift, kann Bra'tac nur kanpp entkommen und flüchtet auf die Erde

2001Bearbeiten

Als Teal'c einer Gehirnwäsche unterzogen wurde, rief man ihn auf die Erde um Teal'c wieder zu heilen. Er unterzog ihm dem Ritual von M'al Sharran, welches Teal'c wieder zu seinem alten Ich bringen sollte. Das Ritual konnte erfolgreich durchgeführt werden.

2002Bearbeiten

In diesem Jahr besuchte er zusammen mit Teal'c eine Kundgebung der Jaffa-Rebellion auf der K'tano sprach. Von dessen Rede waren beide so beeindruckt, dass sie das SGC davon überzeugten mit K'tano eine Zusammenarbeit einzugehen. Nach kurzer Zeit konnte Teal'c jedoch feststellen, dass K'tano der Goa'uld Imhotep war und die Jaffa vereinigen sollte. Teal'c konnte K'tano mit dem Ritual Joma Secu töten und wurde so zum neuen Anführer der Rebellen. 

Nur wenige Monate später überbrachte Bra'tac Teal'c die Nachticht, dass Drey'auc im Begriff war zu sterben. Daraufhin ging Teal'c mit ihm nach Chulak. Nach der Beerdigung von Drey'auc erhielten sie die Nachricht, dass Anubis die Erde durch das Stargate versuch zu zerstören. Nach kurzer Zeit konnten sie herausfinden, von wo aus der Angriff stattfindet und konnten diesen so verhindern. 

Als der Stützpunkt der Jaffa-Rebellion von Anubis angegriffen wurde, brachte Bra'tac alle Jaffa auf die Alpha-Basis. Als dort nach einiger Zeit auch die Tok'ra kamen, da sie auf ihrem Stützpunkt nicht mehr sicher waren, kam es zu einem Konflikt zwischen diesen. Als dann ein Tok'ra getötet wurde, entstand ein sehr großer Konflikt zwischen den Jaffa und Tok'ra der drohte blutig zu enden. Was jedoch keiner der dort befindlichen Personen bedachte war, dass sie von einem Ashrak infiltriert wurden. Es gelang Bra'tac nach einigen Schwierigkeiten den Ashrak zu töten und im Anschluss für Frieden unter den Jaffa und Tok'ra zu sorgen, indem er diese auf den Kampf gegen die Goa'uld einschwor. 

2003Bearbeiten

Als Teal'c und Bra'tac zusammen bei einem Treffen der Jaffa-Rebellion waren, wurde dieses Treffen von den Goa'uld angegriffen. Bei diesem Angriff wurden alle bis auf die beiden getötet. Bra'tac wird dabei verletzt und sein Symbiont stirbt. Um beide am Leben zu erhalten teilte Teal'c seinen Symbionten mit Bra'tac. Dies führte jedoch dazu, dass der Symbiont starb. Da man im SGC keine andere Lösung fand, begann man beiden das Mittel Tretonin zu verabreichen. 

Nachdem Bra'ac wieder gesund war, ging er zusammen mit Rya'c auf den Gefängnisplaneten Erebus neue Rebellen zu finden. Beide wurden jedoch von Ba'als Truppen entdeckt. Bra'tac gelang es gerade noch einen Notruf an die Alpha-Basis zu schicken. Zusammen mit SG-1 gelang es Teal'c beide und die Gefangenen zu befreien. Durch diesen Akt gewann die Rebellion wiedermals mehrere Anhänger. 

Als zwei Goa'uld, Ramius und Tilgath, laut Informationen eine Allianz planten, gingen Teal'c und Bra'tac an dem besagten Ort. Dort stellten sie jedoch fest, dass beide Goa'uld von einem Krieger angegriffen wurden. Dieser Krieger war immun gegen Stabwaffenfeuer und konnte nur nach einigen Schüssen aus einer Zat zur Strecke gebracht werden. Als sie die Leiche ins SGC brachten, konnten Samantha und Jacob Carter herausfinden, dass es sich um einen neuen Supersoldaten von Anubis handelt. Es wurde danach beschlossen, einen solchen Soldaten zu fangen um diesen genauer untersuchen zu können. Als sie einen dieser Soldaten gefangen nehmen konnten, konnten sie seinen Heimatplaneten in Erfahrung bringen. Danach reißten sie zu diesem und konnten diesen auch zerstören. 

2004Bearbeiten

Auch in diesem Jahr warnt Bra'tac die Erde vor einem bevorstehenden Angriff durch Anubis. Um den Angriff zu verhindern, gingen er und Teal'c wieder nach Chulak um weitere Informationen zu sammeln. Dort trafen sie auf Ronon, welcher ein Tel'tak hatte. Mit diesem Schiff machten sich beide mit den restlichen Mitgliedern von SG-1 dazu auf die verlorene Stadt der Antiker zu finden. Auf der Erde fanden sie dann den Antiker Außenposten in der Antarktis. Dadurch konnte dann der Angriff von Anubis abgewehrt werden. 

Einige Zeit später führte er die Trauung zwischen Rya'c und Kar'yn durch.

2005Bearbeiten

In diesem Jahr führte die Jaffa Rebelion einige Kämpfe gegen die Goa'uld durch. Da die Rebellion durch die Replikatoren zu scheitern drohte, beschloss Bra'tac, dass sie Dakara erobern sollten. Als sie Dakara erobert hatten, kam jedoch Ba'al, zu dessen Machtgebiet Dakara gehörte wieder um eine Waffe für Anubis zu finden. Als dann auch noch die Replikatoren kamen, gab es eine große Schlacht die nur durch eine dort befindliche Waffa gesiegt wurde. 

Später wurden Bra'tac und Teal'c zu den Führern der Jaffa ernannt. Als die Jaffa dann gegen Anubis und seine Krieger-Armee kämpften geriehten sie in eine Falle. Anubis wollte daraufhin Dakara einnehmen und mit der dort befindlichen Waffe alles Leben zerstören. Jedoch verschwand er bevor er seinen Plan umsetzen konnte. Nach diesem Ereignis wollten die Jaffa die Waffe zerstören und wählten einen neuen Anführer, Gerak. Da dies Bra'tac und Teal'c nicht gefiehl, gründeten sie eine Opposition. Gerak wollte ihre Opposition zerstören und drohte ihnen massiv. Als sie dann erfuhren, dass Gerak ein Prior der Ori war, fasten sie den Beschluss militärisch gegen ihn vorgehen zu müssen. 

2006Bearbeiten

Die jaffa-Rebelion begann einen Demokratischen Weg einzuschlagen, sehr zur Freude von Teal'c und Bra'tac. Jedoch waren einige Ratsmitglieder die Früher für Demokratie waren, auf einmal dagegen. Dies machre beide misstrauisch. Als Teal'c dann bei seinen Nachforschungen verschwand, zog Bra'tac das SGC zur Hilfe. Diese begannen Nachforschungen und stellten fest, dass Ba'al hinter diesem Sinneswandel steht. Er wollte mit dieser Manipulation an mehr Macht gelangen. Bei der Rettungsmission von Teal'c wurde Bra'tac schließlich gefangengenommen. Nach der Befreiung von beiden war der Weg für die ersten Wahlen der Jaffa-Rebellion frei. 

2007Bearbeiten

In diesem Jahr wurde er schwer verletzt. 

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki